Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt

Günter Nuth - Rett´ ich alles?

Ja, auch zwischen Martinshorn und Wiederbelebung gibt es viele skurrile und witzige Einsätze. Jetzt darf das auch die Öffentlichkeit erfahren an einem Abend voller Humor, Selbstironie und fundiertem Fachwissen. Was geschieht mit einem Helfer, wenn ihn der Piepser beim Liebesspiel alarmiert? Wie verhält sich eine Katze im Baum, die nicht gerettet werden will? Was passiert, wenn Frauen den Job bei der Feuerwehr oder im Rettungsdienst annehmen? Und auf das Unverständnis von Männern treffen… Diesen und anderen Fragen geht Günter Nuth nach. Seine Auftritte sind eine Liebeserklärung an alle Blaulicht-Helfer und an die Menschen hinter den vermeintlichen Heldinnen und Helden. Nuth muss keine Rolle spielen: Er ist Feuerwehrmann und Rettungsassistent. Und hat zwei Traumberufe: Menschen zum Lachen zu bringen und Menschen zu retten. Wer glaubt, dass dieser Abend nur für Feuerwehrhelden geeignet ist, der irrt. Nuth findet stets die Balance zwischen Alltag, Feuer und dem Geschehen im Rettungswesen. Das macht ihn so wirklichkeitsnah. Ein verbaler Flammenwerfer mit  komödiantischem Blaulicht-Blick: gnadenlos, lustig, leicht entzündlich.

www.nuth.de



Veranstaltungshinweis:
Freitag, 18. September 2020

Die Veranstaltung wurde aus dem März auf oben genannten Termin verschoben.
Beginn 20 Uhr / Einlass 18 Uhr



Veranstalter:
Kulturamt Gaggenau
Info-Tel. (07225) 962-513

klag-Bühne
Luisenstraße 17
76571 Gaggenau

Veranstalter: Kulturamt Gaggenau

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

klag-Bühne Gaggenau
Luisenstrasse 17, 76571 Gaggenau