Magdalena Ganter - Chanson Noir

Mit der freundlichen Unterstützung durch Toto-Lotto Baden-Württemberg

Zwischen Stille und Spektakel. Geboren und aufgewachsen in einer traditionsreichen Zimmerei im Schwarzwald, lebt und arbeitet Magdalena Ganter heute in Berlin. Die Verbindung zu ihren Wurzeln hat sie dabei nicht verloren. Immer schwingt der dunkle Wald und mit ihm etwas geheimnisvoll mystisches mit.
Ihre Lieder wirken aus der Zeit gefallen, haben etwas zauberhaft entrücktes und sprühen nur so vor Lebensdurst. Die poetischen Texte kommen mit Wortwitz und viel Schalk im Nacken daher, was ihrer tieferen Dringlichkeit und durchaus gesellschaftskritischen Grundhaltung keinen Abbruch tun.
Dies spiegelt sich auch in ihrer Bühnenperformance, vor allem im Umgang mit ihrer kraftvoll facettenreichen Stimme wieder. So erinnert sie manch einen an eine junge Marlene Dietrich oder auch Walesa Gert. Magdalena Ganter ist eine Grenzgängerin, die das Spiel mit den Brüchen und den Extremen liebt. Eine Frau voller Eigensinn.


Begleitet wird sie von ihrem langjährigen Weggefährten Simon Steger am Klavier, Akkordeon und der Gitarre.

Gerade wurde Magdalena mit dem Hauptpreis des Kleinkunst Preises Baden-Württemberg 2020 ausgezeichnet. Sie ist außerdem derzeitige Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, 1. Förderpreisträgerin des Troubadour Lied- & Chansonwettbewerb Stuttgart und wurde für ihr Schaffen durch die „Initiative Musik“ als auch dem „Deutsche Musikrat“ unterstützt.

www.magdalenaganter.de


€ 20 / erm. 17

Tickets

Bitte beachten: Wenn Sie mit mehreren Personen als Gruppe zusammen sitzen möchten, sollten die Tickets von einer Person aus der Gruppe gekauft werden, sodass wir eine gemeinsame Platzierung im Vorfeld einplanen können. Weitere Infos dazu finden Sie hier



Veranstaltungshinweis:
Beginn 20 Uhr / Einlass 18 Uhr
Info-Tel. (07225) 962-513

Veranstalter: Kulturamt Gaggenau

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

klag-Bühne Gaggenau
Luisenstrasse 17, 76571 Gaggenau